Ausstellungstexte

50 Jahre Salzgitter-Gruppe

Wolfgang Spittler, Der Geiger

Wolfgang Spittler 2001, Geiger I, Öl, 70x90 cm

50 Jahre salzgitter-gruppe   AUSSTELLUNG 15. November 2009 Schloss Salder

Dass die salzgitter-gruppe sich des Themas Stahlwerk annimmt, kann man vermutlich als programmatisch ansehen. Ist doch das Bild der Stadt Salzgitter durch das Stahlwerk – oder auch einfach „die Hütte“ – in vieler Hinsicht geprägt. Zweifellos ist  die sehr wechselvolle Geschichte dieser eindrucksvollen und gewaltigen  Industrieanlage, die mit Zwangsarbeit und Kriegswirtschaft begann, dann nach dem Krieg durch die teilweise Verhinderung einer Demontage überlebte  und die in den weiteren Jahrzehnten ein durchaus schwankendes Auf und Ab erlebt hat, zentraler Teil des städtischen Alltags von Salzgitter.

Weiterlesen: 50 Jahre Salzgitter-Gruppe

Ausstellung Andrea Piep

Andrea Piep Regenwaldhausfalter, 2004 

Andrea Piep, 2004, Regenwaldhausfalter, Monotypie und Mischtechnik, 12x10 cm

 

Anwaltspraxis Lange Str.3 in Braunschweig, 29.04.2005

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunstfreunde,

eigentlich mögen wir sie meist nicht, diese Mücken, Fliegen, Falter und fetten Käfer oder die Gritzen – übrigens an sich harmlose Weberknechte, wie ich mir aus norddeutscher Mundart von Andrea Piep übersetzen ließ. Mit Insektenfallen, Spray und Fliegenklatsche rücken wir den Tierchen normalerweise zu Leibe.

Sehen wir sie aber in den Bildern von Andrea Piep, so finden wir sie auf einmal anmutig, bemitleidenswert, bizarr und reizvoll. Allerhand solch flatterndes Viech - dazu der prächtige Schmetterling, aber auch Fledermäuse, Maulwürfe und anderes Getier - bevölkert die kleinformatigen Bilder, meist Monotypien, der Braunschweiger Künstlerin. Schließlich Anemonen, Hyazinthen, nebenbei auch Menschen und ganze Landschaften, Motive auf die ich im Weiteren zurückkomme.

Weiterlesen: Ausstellung Andrea Piep